• Skisafari<br>Banff-Jasper-Whistler
    Skisafari<br>Banff-Jasper-Whistler
    Skisafari<br>Banff-Jasper-Whistler

    Skisafari
    Banff-Jasper-Whistler


    3 Skigebiete in einer Rundreise

ab 1.685,- € pro Person

Skisafari Banff-Jasper-Whistler

3 Skigebiete in einer Rundreise Skipässe inklusive Fahrt mit dem "Snow Train" Kombination aus Skirundreise und Zugreise Individuelle Verlängerung vor/nach der Reise möglich

14 Tage/13 Nächte, ab Banff/bis Whistler

1. Tag: Banff
Individuelle Anreise zum Hotel in Banff. 4 Übernachtungen im Elk and Avenue Hotel 3,5*.

2.-4. Tag: Banff
Freuen Sie sich auf drei Tage Ski- und Snowboardfahren in gleich drei fantastischen Skigebieten. Das oberhalb von Banff gelegene Skigebiet Mount Norquay bietet einige der am besten präparierten Pisten Westkanadas und ist überwiegend für Könner geeignet. Bekannt ist das Gebiet vor allem für seine anspruchsvollen und langen Buckelpisten. Das „Schneeloch“ Sunshine Village ist bekannt für weite Genusspisten, die einen tollen Ausblick auf den majestätischen Mount Assiniboine bieten. In freundlich, entspannter Atmosphäre können Sie hier die mit Abstand besten Schneebedingungen in Alberta vorfinden. Im Durchschnitt fallen hier 9 m des berühmten kanadischen „Champagne Powders“. Lake Louise ist Albertas größtes Skigebiet und gehört zu den besten Skiresorts weltweit. Auf den über 90 Abfahrten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Genießen Sie eine gemütliche Abfahrt auf den Pistenboulevards mit Aussicht auf den See oder fahren Sie in den anspruchsvollen „Backbowls“. Eins haben alle Pisten gemeinsam: einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Seen, Gletscher und Berggipfel. Nach dem Skifahren wartet der gemütliche Ort Banff auf Sie. Bummeln Sie entlang der Banff Avenue oder entspannen Sie bei einem Bad in den heißen Quellen des Ortes. Zahlreiche Outdoorläden, sowie Bars und Restaurants mit allen möglichen Varianten von italienisch bis asiatisch bieten reichlich Auswahl. Unser Tipp: Probieren Sie echtes „Alberta Beef“ in einem der vielen Steakrestaurants.

5. Tag: Banff – Jasper
Nach den abwechslungsreichen Skitagen in Banff führt Sie heute eine etwa vierstündige Fahrt nach Jasper. Entlang des Icefield Parkways entdecken Sie die atemberaubende Landschaft der beiden Nationalparks Banff und Jasper. Diese Strecke zählt zu den landschaftlich spektakulärsten Nordamerikas. Sie fahren vorbei an bizarren Eisfeldern, zerklüfteten Gipfeln, erstarrten Wasserfällen und weiten Gebieten mit schneebedeckten Bäumen und erreichen gegen Nachmittag Ihr Hotel in Jasper. Der beschauliche Ort Jasper liegt mitten im gleichnamigen Nationalpark. Es ist keine Seltenheit, dass Wildtiere mitten in der Stadt und den Hotelanlagen „flanieren“. Der Ort selbst kommt ohne große Sensationen aus und bietet einige kleine Geschäfte, Bars und Restaurants. 3 Übernachtungen im The Crimson 3,5*. Ca. 290 km

6.-7. Tag: Jasper
Das Skigebiet Marmot Basin liegt ca. 16 km von Jasper entfernt. Skifahren in Jasper ist ein echter „Geheimtipp“ mit fantastischen Ausblicken und entspanntem Flair. Das beschauliche Jasper besticht durch seine Unkompliziertheit und Gelassenheit. Das spüren Sie auch beim Skifahren. Ein echtes Stück Kanada. Die Pisten des Marmot Basin bieten die Kulisse für zwei Tage fabelhaftes Skifahren, denn die Begriffe Hektik und Drängeln sind hier unbekannt. Die Pisten sind leer und bestechen durch traumhaften Pulverschnee. Von Genusspisten bis hin zu anspruchsvollen Buckelpisten ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Das Gelände wird nach oben hin immer offener und bietet für Könner die größte Auswahl. Gerade bei Neuschnee sind die Abfahrten im oberen Teil des Skigebiets zu empfehlen.

8. Tag: Jasper – „Snow Train“
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um noch einige Genussabfahrten zu machen oder entdecken Sie zum Beispiel das unpräparierte, wilde Areal „Eagle East“ mit zahlreichen schwarzen Pisten. Am Nachmittag fahren Sie vom Hotel zum Bahnhof von Jasper. Hier erwartet Sie der VIA Rail „Snow Train“. Erleben Sie die weltberühmte Zugreise durch das Herz British Columbias bis zur Metropole Vancouver an der Pazifikküste. Sie durchqueren einzigartige Winterlandschaften aus Bergen und Tälern und erleben ein einziges Wintermärchen. Sitzen Sie auf dem bequem gepolsterten Sitz Ihres Liegeabteils und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft durch das große Panoramafenster. Nach dem Dinner werden die Sitze in ein gemütliches Etagenbett umgebaut. Duschen und WCs stehen in jedem Wagon für die gemeinsame Nutzung zur Verfügung. Ca. 800 km (A)

9. Tag: „Snow Train“ – Whistler
Genießen Sie ein kontinentales Frühstück im Zug während die atemberaubende Landschaft des Thompson und Fraser River an Ihnen vorbei zieht. Nach und nach öffnen sich die steilen Wände des Fraser Canyons einem fruchtbaren Tal mit einer fantastischen Bergkulisse im Hintergrund bis Sie die Metropole Vancouver vor sich sehen. Nach der Ankunft in Vancouver fahren Sie eigenständig per Taxi (Leistung nicht inklusive) zum Hyatt Regency Hotel, von wo aus der Transfer nach Whistler startet. Sie fahren ca. 2,5 Stunden mit dem Bus entlang des malerischen „Sea to Sky“ Highways bis nach Whistler. 5 Übernachtungen im Whistler Village Inn & Suites 3*. Ca. 140 km  (F)

10.-13. Tag: Whistler
Mehrfach als Nordamerikas weltbestes Skigebiet prämiert, sind die Zwillingsberge Whistler/ Blackcomb prädestiniert für ein ultimatives Skierlebnis. Beide sind mit einer spektakulären Gondel zwischen den Bergstationen verbunden. Die größten Höhenunterschiede, die meisten Pisten und mehr Lifte als jedes andere Skigebiet in Nordamerika machen Whistler zum beliebtesten Skigebiet Kanadas. Auf 3.307 ha Pistenfläche mit einer gigantischen Auswahl an alpinen Pisten werden den Skifahrern und Snowboardern einmalige Abfahrten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden geboten. Egal für welche Sie sich entscheiden, Langeweile kommt in diesem Skigebiet bestimmt nicht auf! Dass Whistler mehr als nur Pisten und Schnee zu bieten hat, erleben Sie bei einem abendlichen Bummel durch den autofreien Ortskern. Hier finden Sie unzählige Boutiquen, Geschäfte, Bars und Restaurants. Nach Pistenschluss geht es hier für nordamerikanische Verhältnisse sehr lebhaft zu. Von Diskotheken bis hin zu Bars mit entspannter Atmosphäre und Live Musik ist hier alles zu finden. Wer also nach dem erlebnisreichen Skitag noch Lust auf Après-Ski hat, ist hier bestens aufgehoben.

14. Tag: Whistler
Die Skirundreise endet heute in Whistler, individuelle Verlängerung möglich.

Eingeschlossene Leistungen:
Transfers laut Reiseverlauf
Skirundreise laut Reiseverlauf
12 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse
1 Nacht an Bord des Zugs VIA Rail „Snow Train“ Berth Class mit Gemeinschafts-Dusche/-WC
Verpflegung gemäß Programm
F = kontinentales Frühstück (1x)
A = Abendessen (1x)
3 Tage Skipass für Banff (Tri-Area), 2 Tage Skipass für Jasper, 4 Tage Skipass für Whistler/Blackcomb
öffentliche Skigebietsführung durch örtliche Skigebietsmitarbeiter

zum Angebot / Buchung

Seit über 30 Jahren hält Meier’s Weltreisen seine Position als der „Spezialist für alles Ferne“ in Deutschland und Österreich. Meier’s Weltreisen steht für einen hohen Qualitätsstandard zu bestmöglichen Preisen.

Seit dieser Wintersaison gibt es einen eigenen Ski Katalog von Meier´s Weltreisen „Ski Kanada USA“.