• My Dream <br> My Way
    My Dream <br> My Way
    My Dream <br> My Way

    My Dream
    My Way


Ski Canada

Feel Free – Gute Gründe fürs Carven und Cruisen in Westkanada

Alle Skigebiete in Kanadas Westen haben Abfahrten von leicht bis extrem schwer im Angebot. So kommen sowohl „Speed Junkies“ als auch Genießer auf ihre Kosten. Ausdauersportler kommen beim Backcounty Skiing und bei Skilanglauf auf Touren.

Selten ist es so einfach wie beim Skifahren in Kanada, das Bedürfnis nach unberührten Strecken zu stillen. Zum einen ist Westkanada weltweit führend beim Heli- und Cat-Skiing. Per Hubschrauber oder Pistenraupe geht es in unberührte Tiefschneegebiete.

Deutlich preiswerter sind die „First Tracks“ Angebote in den Skigebieten. Es ist perfekt für alle, die gerne als Erster ihre Spuren im Schnee hinterlassen. Für Frühaufsteher beginnt der Tag auf einer unberührten, frisch präparierten Piste meist gegen 7 Uhr. Manchmal ist im Ticket sogar ein kleines Frühstück eingeschlossen.

Wer lieber ausschläft, es ist ja schließlich Urlaub, muss sich aber nicht um überfüllte Piste und lange Schlangen an den Liften sorgen. Skifahrer und Snowboarder verteilen sich gut auf die zahlreichen Lifte und Abfahrten. Langschläfer sind dann auf jeden Fall fit für das Nachtskifahren, das unter anderem in Fernie und Nakiska möglich ist.

Erleben Sie die fantastische Winterlandschaft Kanadas tun Sie etwas für Ihre Gesundheit. Auf Skitouren in Alberta und British Columbia führen einheimische Guides durch die wunderschöne Winterwelt. Endlose Pulverschneeabfahrten belohnen für die leichten bis schweren Aufstiege.
Auf den Spuren der Olympiasieger von 1988 in Calgary und 2010 in Vancouver/Whistler gleiten Skilangläufer durch Westkanada. Bis heute sind die Loipen im Canmore Nordic Centre und Whistler Olympic Park für alle Freunde des Langlaufsports nutzbar.