• FAQ
    FAQ
    FAQ

    FAQ


FAQ

Welche allgemeinen (Ein-)Reiseinformationen muss ich beachten?

Für touristische oder geschäftliche Aufenthalte bis zu sechs Monate ist die Einreise visumsfrei.

Deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige müssen vor Abreise zwingend eine elektronische Einreisegenehmigung beantragen. Informationen zum sog. eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) finden Sie hier.
Allgemeine Reiseinformationen zu Alberta und British Columbia:

Gibt es einen Transfer in die Skigebiete?

Von den Flughäfen Calgary und Vancouver verkehren in der Saison fast stündlich Busse nach Banff (ca. 2 Std.) bzw. Whistler (ca. 3 Std.). Mit dem Mietwagen kommen Sie ebenfalls gut voran; die Straßen sind deutlich breiter als in den Alpen und Rücksicht wird auch im Straßenverkehr genommen.

Wie ist die Schneebeschaffenheit in den Skigebieten?

Im Westen Kanadas liegt der Schnee, von dem Winterfans weltweit träumen: der berühmte Champagne Powder. Anders als in Europa schafft dieser leichte, pudrige Pulverschnee ein unvergleichliches Tiefschnee-Erlebnis.

Kann ich mein Skigepäck kostenlos mitnehmen?

Bei Kanadas 4-Sterne Airline Air Canada fliegt Ihr Skigepäck kostenlos mit. Mehr erfahren Sie hier.
Auch andere Fluggesellschaften bieten die Mitnahme von Skigepäck an. Informationen finden Sie auf den jeweiligen Webseiten.

Wie lange ist die Flugzeit von Deutschland nach Westkanada?

Air Canada z.B. fliegt Sie täglich von Frankfurt nach Calgary oder Vancouver. Die Flugdauer beträgt ca. 9 bis 10 Std. Mehr Informationen zu Air Canada finden Sie hier. Zwischen Deutschland und Calgary liegen ca. 7.500 km, nach Vancouver sind es ca. 8.000.

Sind die Skigebiete auch für Anfänger/Wiedereinsteiger geeignet?

Ob Skiprofi oder Anfänger – die Skigebiete im Westen Kanadas eignen sich für jede Alters- und Könnensstufe. Auch Wiedereinsteiger in den Skisport finden auf den weitläufigen, teils menschenleeren Pisten wieder Freude am Fahren. Hier wird großer Wert auf rücksichtsvolles Verhalten gelegt, sowohl auf den Abfahrten, als auch beim Anstehen am Skilift.

Mehr Informationen zu Skifahren und Snowboarden.

Wie viel kostet ein Skiurlaub?

Ein Skiurlaub in Westkanada muss den europäischen Preisvergleich nicht scheuen: So ist eine einwöchige Reise nach British Columbia ab

€ 1.219,- p.P. im Doppelzimmer erhältlich und eine Woche in Alberta ab € 1.349,-. Jeweils inklusive Flug & Skipass!

Die Reise ohne Flug bekommen Sie in British Columbia für eine Woche ab € 442,- p.P. im Doppelzimmer und für Alberta ab € 299,-.
Jeweils inklusive Skipass! Hier geht’s zu den Reiseangeboten.

Ist die Skipisten-Kennzeichnung gleich wie in Europa?

Die Anfängerpisten sind in Kanada grün ausgewiesen (in Europa meist blau). Blaue Abfahrten entsprechen der Mittelstufe (rot in den Alpen) und schwarze Pisten sind wie in Europa den wirklich erfahrenen Skifahrern vorbehalten. Eine Steigerung gibt es in Kanada mit den Double Black Diamond-Abfahrten, die mit zwei schwarzen Rauten gekennzeichnet sind.

Wann ist Skisaison in Westkanada?

Die Skisaison beginnt in den meisten Skigebieten bereits Mitte November und geht bis Mitte April, in Sunshine Village (Alberta) bis Anfang/Mitte Mai.

Ist Heli-Ski für jeden geeignet?

Wer Heli-Ski fahren möchte, muss schwarze Pisten beherrschen, Ausdauer haben und körperlich absolut fit sein. Zum Heli-Skiing.

Was genau ist eine Skisafari?

Sie kombiniert mindestens zwei Skigebiete miteinander, meistens provinzübergreifend. So haben Sie die Möglichkeit, während einer Reise unterschiedliche Gebiete und Orte kennenzulernen.

Welche Bewirtung gibt es in den kanadischen Skigebieten?

In den sog. Lodges (europäisches Äquivalent der Hütte) werden qualitativ hochwertige Speisen angeboten. Typisch kanadisch sind natürlich die Burger, Sandwiches und Suppen, aber es gibt auch Sushi, mexikanische und asiatische Gerichte. Anders als in den Alpen gibt es die „Hüttengaudi“ nicht. Dafür läuft meist entspannte Rockmusik und anstelle der Schnäpse wird Bier getrunken.

Gibt es (gratis) WiFi in den Skigebieten?

Die meisten Skigebiete British Columbias sowie alle Skigebiete in den Nationalparks Banff und Jasper bieten kostenfreies W-LAN auf den Hütten.